Knirschen Sie mit den Zähnen?

schriefer-knirscher-frauFühlt sich Ihre Gesichtsmuskulatur morgens müde an, so als hätten Sie Muskelkater? Und schmerzen Ihre Zähne leicht? Dann ist nächtliches Zähneknirschen vermutlich die Erklärung. Sie sollten uns kontrollieren lassen, ob Ihre Zähne dadurch schon Schaden genommen haben und sie vor weiterer Abnutzung schützen.

Die meisten wissen gar nicht, dass sie nachts die Zähne zusammenbeißen. Sie werden erst z. B. von ihrem Partner darauf aufmerksam gemacht. Ursache sind meist Stress, Frust, Ärger, Probleme, durch die sich diese Patienten – im wahrsten Sinn des Wortes – durchbeißen. 

Oft werden Schneide- oder Eckzähne abgeschliffen, wenn die Zähne aufeinander mahlen. Zähneknirschen kann auch zu lockeren Zähnen führen, weil das Zahnbett zerstört wird. Daraus resultieren Beschwerden wie Verspannungen, Kiefergelenks-, Nacken- oder Rückenschmerzen.

Was können wir für Sie tun? Die ursächlichen Probleme können wir (in der Regel) nicht lösen. Aber bis dahin bekommen wir mit Hilfe von Kunststoffschienen zumindest die Auswirkungen in den Griff. Diese Knirscherschienen werden meistens auf die Zähne des Oberkiefers gesetzt und verhindern, dass die Zähne nachts oder in akuten Stresssituationen aufeinander reiben. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

schriefer-teaser-za-schriefer

schriefer-teaser-team

schriefer-teaser-rundgang

schriefer-teaser-termin